Wanderung zum Bienenstand von Markus Zettl in Neckarsulm

HHHhhhmmm, so frisch hatten wir noch kein Honigbrot gekostet. Direkt aus der Bienenwabe durften wir mit einem Messer den leckeren Lindenblütenhonig aufs Brot streichen und mit den anderen Honigsorten aus dem Glas vergleichen. Aber erst, nachdem wir einiges über die Imkerei, die Bienenzucht, Bestäubung, Haltung, Nachzucht der Königinnen und vieles mehr über die fleißigen Tiere erfahren haben. Imker Markus Zettl zeigte uns dann gemeinsam mit seinen beiden Söhnen Jan und Luca, was sich so alles im Innern eines Bienenstandes verbirgt. Und das war so einiges. Die im Rahmen gebauten Waben sind kleine Wunderwerke mit sechseckigen Zellen, in denen es nur so wimmelt. Markus Zettl zeigte uns die Königin des jeweiligen Volkes, die Drohnen und die kleineren, immer fleißig arbeitenden Honigbienen. Ganz mutige Landfrauen hielten sogar den Rahmen selbst, wobei auch verirrte Bienen über die Hand liefen. Trotz 24 Bienenvölker an verschiedenen Standorten, welche gesamt wöchentlich ein Tag betreut werden müssen, sprach Markus Zettl doch immer von seinem „Hobby im Grünen“. Wir bedankten uns für die vielen Infos und beschlossen den schönen Abend noch in einer Pizzeria in Neckarsulm.

Klicken Sie hier für die PDF Version des Berichts